ILIAS hdw nrw
  • Anmelden
Baumansicht ein

Brotkrumen-Navigation

Symbol Kategorie

Hochschulmanagement

Literaturhinweise

Reiter

Literaturhinweise: Hochschulmanagement

Literaturhinweise Teil 01
Universität Zürich
2011 Zürich Uni Zürich
Einstieg in die Hochschullehre
Hochschuldidaktik
Einstieg als Rollenwechsel, Einstieg als Lehrsituation, Einstieg als Beginn der Qualitätsentwicklung, Einstieg als Professionalisierung
 
Krull, W., Lorentz, B. & Schlüter, A.
2010 Essen Stifterverband
Lehre neu denken
Die Zukunft des akademischen Lehrens & Lernens
Wettbewerb Excellenz der Lehre
 
Marzinzik, C., Nauerth, A. & Walkenhorst, U.
2010 Berlin LIT
Kompetenz und Kooperation im Gesundheits- und Sozialbereich
Forschungsgruppe KomPASS an der Fachhochschule Bielefeld
Interprofessionelle Kooperation, Interprofessionalität und Individualität, Wande der Dienstleistungsberufe, Entwicklung und Vermittlung interprofessioneller Kompetenz, Gesundheitsförderung, Supervision, ressourcenorientierte Kooperation
 
Terbuyken, G.
2010 Rehburg Loccum
In Modulen lehren, lernen und prüfen
Herausforderung an die Hochschuldidaktik
Anforderungen an die modularisierte Lehre, Kompetenz als neue Zielsetzung, Kompetenzorientiert prüfen, Studiengangentwicklung
 
Tremp, P.
2010 Münster Waxmann
Ausgezeichnete Lehre! Lehrpreise an Universitäten
Erörterungen - Konzepte - Vergabepraxis
Hochschulqualität und Lehrpreise, Lehrpreis als Leistungsanreiz, Sichtbarkeit von Lehre, ausgewählte Beispiele, Preise in anderen Sparten
 
Lubkowitz, A.
2009 Marburg Tectum
Wahre Bildung statt Ware Bildung
Strategisches Personalmanagement an Hochschulen
Gesamtgesellschaftlicher Rahmen, Hochschulen im Spannungsfeld Wettbewerbsfähigkeit, Hochschulen in Nordrhein-Westfalen, Personalmanagement an Hochschulen
 
Pfitzinger, E.
2009 Berlin Beuth
Projekt DIN EN ISO 9001:2008
Vorgehensmodell zur Implementierung eines Qualitätsmanagementsystems
Zweck und Handhabung, Die Normengruppe, Basis der Weiterentwicklung, Revision, Problembereiche, Schritte zur Implementierung, Projektmanagement, Prozessmanagement
Literaturhinweise Teil 02
Landgrebe, G., Knist, F., Böhm, W. & Frosch, G.
2008 Offenbach Gabal
Mehr Erfolg durch Qualität für Trainer/innen, Berater/innen, Coachs
Qualitätsentwicklung für meher Leistung, Gewinn und Zufriedenheit
Qualität ohne Qual, Leitfaden, Die Elemente der Qualitätssicherung, Die Selbstbewertungsbögen, 20 Instrumente zur Verbesserung der Qualität
 
Krempkow, R.
2007 Bielefeld UVW
Leistungsbewertung, Leistungsanreize und die Qualität der Hochschullehre
Konzepte, Kriterien und ihre Akzeptanz
Was ist Leistung? Was ist Qualität?, Konzepte, Instrumente und Modelle zur Qualitätsorientierung an Hochschulen, Kriterien für Leistungsbewertung und Leistungsanreize, Akzeptanz von geplanten Hochschulreformen und Weiterentwicklungen
 
Michelsen, G. & Märkt, S.
2006 Bielefeld UniversitätsVerlagWebler
Persönlichkeitsbildung und Beschäftigungsfähigkeit
Konzeptionen von General Studies und ihre Umsetzungen
Das GeneralStudies Modell der Universität Lüneburg, organisatorische Fragen der General Studies, (Schlüssel-)Kompetenzen und curriculare Umsetzung (Uni Bochum,Uni Erfurt), Evaluation
 
Bretschneider, F. & Pasternack, P.
2005 Bielefeld UniversitätsVerlagWebler
Handwörterbuch der Hochschulreform
Begriffe aus der Hochschullandschaft von A bis Z
 
Hochschulrektorenkonferenz
2005 Bonn HRK
Quaität messen - Qualität managen
Leistungsparameter in der Hochschulentwicklung
Leistungsmessung in Lehre und Forschung, Qualitätsmanagementsysteme, Stand der Bologna-Reformen, Neue Herausforderungen in der Qualitätssicherung
 
Hochschulrektorenkonferenz
2005 Bonn HRK
Akkreditierung und Evaluation
Zwei Ziele, ein Verfahren?
Evaluation und Akkreditierung aus Sicht der Länder, Lassen sich die Verfahrensziele gleichberechtigt verknüpfen?, Wie koordiniert man Verfahren mit unterschiedlichen Gegenständen?, 1 oder 2 Peer-groups, 1 oder 2 Gutachter?, Was tun mit dem Ergebnis?
 
Pfäffli, B. K.
2005 Bern Haupt
Lehren an Hochschulen
Eine Hochschuldidaktik für den Aufbau von Wissen und Kompetenzen
Die Kontextthemen, Leitlinien der Hochschuldidaktik, Die Entwicklung und Planung von Lehrveranstaltungen, Die Gestaltung von Lernprozessen
 
Literaturhinweise Teil 03
Stelzer-Rothe, T.
2005 Rinteln Merkur
Kompetenzen in der Hochschullehre
Rüstzeug für gutes Lehren und Lernen an Hochschulen
Was ist eigentlich ein Professor?, Grundlagen der Hochschullehre, Didaktik der Hochschulen verstehen, Grundlagen der Methodik, Umsetzung bewältigen, Erfolge nachweisen, gemeinsames Lernen ermöglichen.
 
Welbers, U. & Gaus, O.
2005 Bielefeld Wilhelm-Bertelsmann
The Shift from Teaching to Learning
Konstruktionsbedingungen eines Ideals
Überblick über alle Themen der Hochschuldidaktik
 
Wex, P.
2005 Berlin Duncker & Humblot
Bachelor und Master
Die Grundlagen des neuen Studiensystems in Deutschland - Ein Handbuch
Herleitung und Entwicklung des akademischen Grades, Europäische Entwicklung, gegenwärtige Rechtslage, Strukturelemente, Vorgaben und Ziele, Erarbeitung eines Studiengangs, Zulassung und Prüfung, Rechtsschutz, Akkreditierung, Zukunft
 
Benz, W., Kohler, J. & Landfried, K.
2004 Bonn Raabe
Handbuch Qualität in Studium und Lehre
Evaluation nutzen - Akkreditierung sichern - Profil schärfen - Loseblattsammlung
Politische und Hochschulpolitische Ziele und Rahmenbedingungen, Qualität, Qualitätssicherung,Qualitätsziele, Methoden und Verfahren des Qualitätsmanagements, Akkreditierung und weitere Formen der Qualitätssicherung
 
Brendel, S., Kaiser, K. & Macke, G.
2004 Bielefeld Wilhelm-Bertelsmann
Hochschuldidaktische Qualifizierung
Strategien und Konzepte im internationalen Vergleich
Nationale Strategien der Qualifizierung, Konzepte der Modularisierung und Vernetzung hochschuldidaktischer Angebote, Weiterbildung mit modularer Struktur, Weiterbildung mit Netzwerkkonzepten, Strategien der Qualitätsentwicklung
 
Brinker, T. & Rössler, U.
2004 Bielefeld Wilhelm-Bertelsmann
Hochschuldidaktik an Fachhochschulen
Neue Ansätze in der Lehre aus den Fachhochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen
Von der Idee zum Forum Hochschullehre, Förderung von Schlüsselqualifikationen, neue Lehr- und Lernmethoden, Einsatz von eLearning-Modulen, Online-Praktika und online-Kommunikation, Entwicklungen und Perspektiven
 
Ehlert, H. & Welbers, U.
2004 Düsseldorf Grupello
Qualitätssicherung und Studienreform
Strategie- und Programmentwicklung an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Qualitätssicherung und Studienreform, Programmatik, Evaluation, Akkreditierung, Modularisierung, Personalentwicklung, Tutorenprogramm, Mentorenprogramm, Multimedia, Berufsorientierung
Literaturhinweise Teil 04
Hochschulrektorenkonferenz
2004 Bonn HRK
Bologna-Reader
Hilfe zur Umsetzung der Ziele des Bologna-Prozesses an deutschen Hochschulen
10 Schritte nach Bologna, Leitfaden zur Studienreform, Bachelor- und Master-Studiengänge, Modularisierung, Diploma Supplement, ECTS, Qualitätssicherung, Sachstand und Stelungnahmen, Internationale Vereinbarungen
 
Hochschulrektorenkonferenz
2004 Bonn Verbund norddeutscher Universitäten
Evaluation - ein Bestandteil des Qualitätsmanagements an Hochschulen
Projekt Qualitätssicherung
Qualitätsmanagement an Hochschulen, Strukturen und Qualitätsentwicklung, Prozesse und Qualitätsentwicklung, Ergebnisse und Qualitätsentwicklung
 
IZHD Hamburg
2004 Bielefeld UniversitätsVerlagWebler
Master of Higher Education
Modellversuch zur didaktischen Professionalisierung von Hochschullehrenden
Entstehung, Struktur und Curriculum, Lehr-/Lerngeschehen im Studiengang unter konzeptioneller, didaktischer und curricularer Perspektive, ausgewählte Seminarkonzepte
 
Reinhardt, C.
2004 Bielefeld UniversitätsVerlagWebler
Verborgene Bilder - große Wirkung
Was Personalentwicklung an Hochschulen bewegt
PE an Hochschulen und im Open Space, Warum entsprich die Vielzahl von PE-Maßnahmen der Anzahl der Unternehmen, die sie einsetzen?, Domestizierung des Personals oder Entwicklung von Persönlichkeiten? U.a.
 
Reiter, W.
2004 Hamburg Hoffmann und Campe
Projektmanagement für Einzelkämpfer
Kein Team, kaum budget und trotzdem erfolgreich
Halten Sie Maß! Boxen Sie Zeit frei! Verhindern Sie Blähungen! Wie soll das ablaufen? Entzünden Sie Teamgeist - auch ohne Team! Ampeln Sie den Status!.....Feiern Sie Erfolge!
 
Viebahn, P.
2004 Bielefeld UniversitätsVerlagWebler
Hochschullehrerpsychologie
Theorie- und empiiriebasierte Praxisanregungen für die Hochschullehre
Einführung, der individuelle Funktionskreis, Strukturmodell des Hochschullehrers, der soziale Funktionskreis, der institutionelle Funktionskreis, die Hocshchule als System
 
von Richthofen, Anja
2004 Aachen Mainz
Einflussmöglichkeiten der Fachbereichsleitungen auf die Zielorientierung der Lehrenden zur Umsetzung von Studienreformen
Grundlagen der Hochschulpolitik, Ansätze der Führungsforschung, Forschung zur Zielsetzung, Methode, Ergebnisse, Zusammenfassung und Diskussion
Literaturhinweise Teil 05
Webler, W.-D.
2004 Bielefeld UniversitätsVerlagWebler
Lehrkompetenz
über eine komplexe Kombination aus Wissen, Ethik, Handlungsfähigkeit und Praxisentwicklung
Rahmenvorgaben des Bundes, Didaktische Leitideen der deutschen Hochschulen, Erwartungen der Gesellschaft an die Leistungen der Hochschulen, Fähigkeiten, Einstellungen und Haltungen
 
Meer, D.
2003 Hohengehren Schneider
Sprechstundengespräche in der Hochschule
Dann jetz Schluss mit der Sprechstundenrallye
Erfahrungen mit Sprechstundengesprächen, phasenspezifische Probleme, Schriftlihe Hausarbeiten und Sprechstundengespräche, geschlechtsspezifische Aspekte, Möglichkeiten der Organisation von Sprechstunden
 
Radatz, S.
2003 Wien Systemisches Management
Beratung ohne Ratschlag
Systemisches Coaching für Führungskräfte und BeraterInnen
Systemisch-konstruktivistisches Denken als Grundlage der Coaching-Haltung, Was ist Coaching?, Die Rahmenbedingungen des Coachings: Haltung, Spielregeln, Dauer,Coachinggespräch, Fragemethoden, Coaching-Konzepte für die Praxis
 
Welbers, U.
2003 Bielefeld Wilhelm-Bertelsmann-Verlag
Hochschuldidaktische Aus- und Weiterbildung
Grundlagen - Handlungsformen - Kooperationen
Grundlagen und Perspektiven, Modelle Hochschuld. Aus- und Weiterbildungspraxis, Kooperationen in Netzwerken
 
Wildt, J., Enke, B. & Blümke, K. (Hrsg.)
2003 Bielefeld Wilhelm-Bertelsmann
Professionalisierung der Hochschuldidaktik
Ein Beitrag zur Personalentwicklung an Hochschulen
Hintergrund und Konzept des berufsbegleitenden Weiterbildungsprojektes zur hochschuldidaktischen Moderation (HDMod), Zentrale Weiterbildungsworkshops, Anwendungen in der Praxis, Insitutionalisierungskonzepte, Hochschuldidaktische Professionalisierung im Netzwerk
 
Borchard, C.
2002 Münster LIT
Hochschuldidaktische Weiterbildung - Akzeptanz und Wirkung
Eine Analyse am Beispiel des Bausteinprogramms WindH - Weiterbildung in der Hochschullehre
Hochschuldidaktik: Geschichte und aktuelle Themen, HDW: Konzeptionen und Evaluationen, Bausteinprogramm WindH, Methode, Ergebnisdarstellung
 
Lieverscheidt, H. & Reinhardt, C.
2002 Bochum Ruhr-Universität
Studierendenorientiert und praxisnah: Teamberatung von Lehrenden
Erfahrungen aus einem hochschuldidaktischen Projekt
Lerntheorie und konstruktivistische Didaktik, Hochschuldidaktik, Entwicklung, Bedeutung, Stand, Organisationsentwicklung in Betrieben und Verwaltung, Berichte aus dem Projekt
Literaturhinweise Teil 06
Neumann, K. & Osterloh, J.
2002 Weinheim Deutscher Studien Verlag Beltz
Gute Lehre in der Vielfalt der Disziplinen
Hochschuldidaktik an der Technischen Universität Braunschweig
Gute Lehre, Schlüsselqualifikationen, Tutorien, Neue Medien
 
Niermeyer, R. & Seyffert, M.
2002 Freiburg im Breisgau Haufe
Motivation
Taschenguide - praktisch
Die 3 großen Irrtümer über Motivation, Wie funktioniert Motivation?, Wege zum persönlichen Erfolg, So motivieren Sie andere, wie Sie Ihr Unternehmen motivierend gestalten
 
Arbeitsgemeinschaft für Hochschuldidaktik
2001 Neuwied Luchterhand
Das Hochschulwesen - Zeitschrift laufend
Forum für Hochschulforschung, -praxis und -politik
Abonnement - laufend aktuelle Artikel
 
Arbeitsgruppe Hochschuldidaktische Weiterbildung
2001 Weinheim Deutscher Studien Verlag Beltz
Besser Lehren: Evaluation in der Lehre (Heft 8)
Kontext und Formen der Evaluation in der Hochschule, persönliche Zielsetzungen bei der Evaluation, Instrumente qualitativer und quantitativer Lehrevaluation, Statistische Grundlagen, Interpretation der Daten, von der Evaluation zur Qualitätsentwicklung
 
Bachmaier, S. et al.
2001 Weinheim Deutscher Studien Verlag Beltz
Beraten will gelernt sein
Ein praktisches Lehrbuch für Anfänger und Fortgeschrittene
Gesprächsführung, Alltagsberatung, Beratervariablen, Gesprächsmethoden in der Beratung, Problemaspekte, Gespräche mit Familien, Kommunikationsprozesse, Rolle des Beraters, Supervision
 
Batisweiler, C., Lembeck, E. & Jansen, M.
2001 Opladen Leske + Budrich
Geschlechterpolitik an Hochschulen: Perspektivenwechsel
zwischen Frauenförderung und Gender Mainstreaming
Entwicklung und Ansätze für Frauenförderung in Hochschulen
 
Birker, G. & Birker, K.
2001 Berlin Cornelsen Scriptor
Teamentwicklung und Konfliktmanagement
Effizienzsteigerung durch Kooperation
Formen der Zusammenarbeit, Gruppenprozesse, Teambildung, Teamleitung, Führen bei Konflikten im Team, Selbstführung: Umgang mit Konflikten, Mobbing, der unheilvolle Umgang mit verdeckten Konflikten
Literaturhinweise Teil 07
Czenskowsky, T., Rethmeier, B. & Zdrowomyslaw, N.
2001 Berlin Cornelsen Scriptor
Praxissemester und Praktika im Studium
Qualifikation durch Berufserfahrung
Praktikum als Qualifizierungsbaustein, Organisation der Betreuung im Praktika, Vorbereitung, Durchführung, Nachbereitung, Perspektiven
 
Engel, U.
2001 Frankfurt Campus
Hochschul-Ranking
Zur Qualitätsbewertung von Studium und Lehre
Studierendenbefragungen, Studienbedingungen, Studieführer, Studienqualität, Evaluation von Studium und Lehre
 
Fachhochschule Erfurt
2001 Erfurt Fachhochschule
Gender November
Fachtagung: Gender in Lehre und Didaktik, Medien und Methoden
Ergebnisse der Vorträge und Workshops der Fachtagung in Erfurt im November 2001
 
Frauenbüro der TU Braunschweig
2001 Braunschweig Tu Braunschweig
Mehr weibliche Exzellenzen
10 Jahre Frauenbüro an der TU BS
10 Jahre Frauenbüro an der TU Braunschweig, TU-Frauenbeauftragte im Gespräch, Gender-Mainstreaming: Alter Wein in neuen Schläuchen, Perspektiven für eine geschlechtergerechte Hochschule
 
Hanft, A.
2001 Neuwied Luchterhand
Grundbegriffe des Hochschulmanagements
Aufbau wie Lexikon: Erklärung aller für das Hochschulmanagement relevanten Begriffe - nach Alphabeth sortiert.
 
Hannen, C. & Lindemann, T.
2001 Berlin Cornelsen Scriptor
Qualitätsmanagement für die Praxis
Lehrbuch für Fachschlöen und Fortbildung
Qualitätsmanagement als technische und organisatorische Aufgabe, Theorie, Methoden, Kriterien, Verfahren, Denkweisen, Spezialthemen (DIN, ISO), Quality Awards, Qualitätsbezogene Kosten, Rechnergestütztes Qualitätsmanagement, Qualität und Recht
 
Kahlert, H.
2001 Braunschweig Tu BS
Frauenstudiengänge: zukunftsfähige Ansätze zur Reform der ing. Ausbildung?
Vortrag an der TU Braunschweig im Januar 2001
Frauenstudiengänge in der Technikwissenschaft an deutschen Hochschulen, Monoedukation für die Denkostruktion von Geschlecht, Hochschuldidaktik zum Erwerb von Schlüsselqualifikationen, Curriculumentwicklung als Herzstück der Studienreform
Literaturhinweise Teil 08
Landesrektorenkonferenz
2001 Köln Universität
Positionspapier
LRK der Fachhochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen
Neustrukturierung des tertiären Bildungsbereichs, Reformimpulse in NRW, Profilbildung der FH in NRW, Curriculare Reformen, hochschulrechtliche Reformen, Organisatorische Reformen, Perspektiven
 
Niegemann, H. M.
2001 Bern, Göttingen Hans Huber
Neue Lernmedien - konzipieren, entwickeln, einsetzen
Lehren und Lernen mit neuen Medien, Praktische Theorien und Modelle des Instruktionsdesign, Arbeitsaufgaben des Instrukstionsdesigns, Konzeption, Entwicklung multimedialer Lernumgebungen, Qualitätssicherung und Qualitätkontrolle, Integration
 
Siebert, H.
2001 Neuwied Luchterhand
Selbstgesteuertes Lernen und Lernberatung
Neue Lernkulturen in Zeiten der Postmoderne
Lerngeschichten, selbstgesteuertes Lernen, theoretische Aspekte, Empirische Befunde, Lernberatung, neue Lernkulturen in Schule und Weiterbildung, Ausblick
 
Teichler, U. & Schwarz, S.
2001 Neuwied Luchterhand
Credits an deutschen Hochschulen
Kleine Einheiten - große Wirkung
Einleitung, curriculare und operative Regelwerk, Credit-Systeme im Ausland, an deutschen Hochschulen, hochschulpolitische Perspektive, Ausblick
 
Ulrich, P.
2001 Berlin Cornelsen Scriptor
Wissenschaftliches Arbeiten
Überblick über Arbeitstechnik und Studienmethodik
Wissenschaftliches Arbeiten - Sinn und Zweck, Rahmenbedingungen, Themenwahl, Materialsammlung, -auswertung, richtig planen, Aufbereitung der Arbeitsergebnisse, Serviceteil
 
Welbers, U.
2001 Neuwied Luchterhand
Studienreform mit Bachelor und Master
Analysen und Modelle für die Geistes- und Sozialwissenschaften
 
Blom, H.
2000 Neuwied Luchterhand
Der Dozent als Coach
Warum braucht die Hochschulpraxis neue Unterrichtskonzepte? Die ideale Hochschulpraxis, die andere Hochschulorganisation, Lernen als zyklische Aktivität, Der Dozent als Coach, Unterschieldiche didaktische Ansätze, Konsequenzen
Literaturhinweise Teil 09
Boettcher, W. & Meer, D.
2000 Neuwied Luchterhand
"""Ich hab nur ne ganz kurze Frage"" - Umgang mit knappen Ressourcen"
Sprechstunde in der Hochschule
Projektbeschreibung, Abhängigkeiten von Lehrenden und Studierenden - im Bereich Philologie, fakultätsspezifische Aspekte von Sprechstundenkommunikation, Status und Studienphase: differenzierende Beobachtungen zu Sprechstundengesprächen, geschlechterspezifische Verhaltensweisen
 
Christmann, B., Dworak, A., Hellermann, K., Putzmann, A. & Welp, E. G.
2000 Bochum Universität
Evaluation und Umstrukturierung ausgewählter Lehrveranstaltungen
Ziele des Arbeitsprogramms, Ergebnisse der Evaluation, Umsetzung der Empfehlungen, interdisziplinäre und lehrstuhlübergreifende Veranstaltungen
 
Freimuth, J.
2000 Hamburg Windmühle
Moderation in der Hochschule
Konzepte und Erfahrungen in der Hochschullehre und Hochschulentwicklung
Zur Reformbedürftigkeit von Hochschulen, Grundelemente und -techniken der Moderationslehre, Moderation in: der Hochschullehre, ...der Hochschulentwicklung, ...der Forschung und Forschungsplanung, ...in die Beratung von Studierenden
 
Gemeinsame Kommission für Studienreform in Nordrhein-Westfalen
2000 Bochum Wiss. Sekretariat
Ingenieurinnen erwünscht!
Handbuch zur Stiegerung der Attraktivität ing. Studiengänge für Frauen
Ist Technik männlich? Ausgangssituation, Analyse: Warum studieren so wenige Frauen Ingenieurwissenschaften? Massnahmenkatalog, Lösungsansätze
 
Haefner, K.
2000 München Oldenbourg
Gewinnung und Darstellung wissenschaftlicher Erkenntnisse
Wie schreibe ich Diplomarbeiten (Magister-, Examensarbeiten, Dissertationen)?
 
Hanft, A.
2000 Neuwied Luchterhand
Hochschulen managen?
Zur Reformierbarkeit der Hochschulen nach Managementprinzipien
 
Hoffacker, W.
2000 Neuwied Luchterhand
Die Universität des 21. Jahrhunderts
Dienstleistungsunternehmen oder öffentliche Einrichtung?
Zur Geschichte der Steuerung und Selbststeuerung an Hochschulen, Normative Steuerung, neue Steuerungskonzepte, Probleme bei der Oragnisation der Selbststeuerung an Hochschulen, Grundzüge einer Reform der Selbststeuerung der Hochschulen und ihrer staa
Literaturhinweise Teil 10
Kahlert, H. & Mischau, A.
2000 Frankfurt Campus
Neue Bildungswege für Frauen
Frauenhochschulen und Frauenstudiengänge im Überblick
Situation von Frauen in Naturwissenschaft und Technik, Koedukation in der Diskussion, Women´s Colleges in den USA, Internationale Frauenhochschule in Deutschland - Ideen und Konzepte, Neue Bildungswege für Frauen in Deutschland
 
Knauf, H. & Schmithals, F.
2000 Neuwied Luchterhand
Tutorenhandbuch
Einführung in die Tutorenarbeit
Mit Gruppen arbeiten: Methoden einer teilnehmerorientierten Didaktik, Start ins Studium: Themen fürs Tutorium, Qualifizierung von Tutoren: Erfahrungsberichte aus der Tutorenarbeit, Erfahrungsberichte aus Tutorenprogrammen, Kommentierte Auswahlbibliographie
 
Krais, B.
2000 Frankfurt Campus
Wissenschaftskultur und Geschlechterordnung
Über die verborgenen Mechanismen männlicher Dominanz
Das soziale Feld Wissenschaft und die Geschlechterverhältnisse, Geschlecht und Karriere, Frauenkarrieren an wiss. Hochschulen, Vetternwirtschaft und Sexismus, Selbstverständnis von Professoren, Institutionalisierung von Frauen- und Geschlechterforsch
 
Metz-Göckel, S., Schmalhaf-Larsen, C. & Belinski, E.
2000 Leverkusen Leske + Budrich
Hochschulreform und Geschlecht
Neue Bündnisse und Dialoge
Beispiele für monoedukative Reformprojekte - Frauenstudiengänge - Resonanzen und Perspektiven
 
Oehler, C.
2000 Neuwied Luchterhand
Staatliche Hochschulplanung in Deutschland
Rationalität und Steuerung in der Hochschulpolitik
Entwicklung der Hochschulplanung in der Bundesrepublik Deutschland und in der DDR, Hochschulplanung und Studienreform, Forschungsförderung, Beschäftigungssystem, Hochschulplanung in den Budesländern, gesamtstaatliche Hochschulplanung, Organisationsre
 
Petersen, T.
2000 Frankfurt am Main Peter Lang
Handbuch zur betrieblichen Weiterbildung
Leitfaden für das Weiterbildungsmanagement im Betrieb
Warum Weiterbildung?, Der technische Wandel der Zuknuft, der organisatorische Wandel der Zukunft, zukünftige Anforderungen an Mitarbeiter, die Qualifikationsbedarfsanalyse, die Auswahl der Teilnehmer, die Anforderungen an die Weiterbildner, Ort, Zeit
 
Vogelauer, W.
2000 Neuwied Luchterhand
Methoden-Handbuch Coaching
Alle Coaching-Instrumente von A bis Z
Rahmenbedingungen für den Coach, Methoden, Instrumente, Visualisierungen einzeln mit Beispielen, Rolle des Coach, was zeichnet einen erfolgreichen Coach aus?
Literaturhinweise Teil 11
Bargel, T. & Ramm, M.
1999 Bonn BMBF
Attraktivität des Ingenieurstudiums
Zur Diagnose einer Nachfragekrise und Folgerungen
Attraktivität des Ing-Studiums, Entwicklung der Studienzahlen, Berufsaussichten und Belastungen, Wünsche und Forderungen der Studierenden
 
Bundesministerium für Bildung und Forschung
1999 Bonn BMBF - EUROWIN
Frauenstudiengänge in Ingenieurwissenschaften und Informatik - Chancen für die Zukunft
Dokumentation der Fachkonferenz 14.-15. Dezember 1999 in Bonn
Die Ingenieurinnen-Kampagne Be.ing., Steigerung der Attraktivität, Frauenbeteiligung, Fraunstudiengänge, Studienelemente für Frauen, Studienreform und Studiengänge in Informatik, berufliche Perspektiven
 
Ehlers, H. & Welbers, U.
1999 Neuwied Luchterhand
Praxisinitiativen an Hochschulen
Berufsorientierte Angebote für Studierende an Universitäten
Überblick in Deutschland, Österreich, Theorie dazu
 
Fischer, D., Friebertshäuser, B. & Kleinau, E.
1999 Weinheim Deutscher Studien Verlag Beltz
Neues Lehren und Lernen an der Hochschule
Einblicke und Ausblicke
Neue Formen - besonders im Hinblick auf Frauen
 
Knoll, J. H.
1999 Neuwied Luchterhand
Studienbuch Grundlagen der Weiterbildung
Geschichte, Erwachsenenbildung als Dienstleistung, Organisation, politische Strukturen der Weiterbildung, politische Bildung, Bildungsurlaub, Internationalität, Entwicklungen, Leitvorstellungen, Prinzipien, Methoden, Statistik
 
Neusel, A. & Wetterer, A.
1999 Frankfurt Campus
Vielfältige Verschiedenheiten
Geschlechterverhältnisse in Studium, Hochschule und beruf
Theoretische Entwicklungen, Geschlecht - eine schwierige Kategorie, Studium, Fachkultur und Geschlecht, Organisation und Geschlecht im Wissenschaftsbetrieb, Geschlechterdifferenzierungen in hochqualifizierten Betrieben
 
Orth, H.
1999 Neuwied Luchterhand
Schlüsselqualifikationen an deutschen Hochschulen
Konzepte, Standpunkte und Perspektiven
Wissenschaftssystem: Begriff und Konzepte von Schlüsselqualfikationen, Positionen der Sozialen Akteure, Umsetzungsmodelle zur Förderung von Schlüsselqualifikationen an Universitäten, Schlüsselqualifikationen im gesellschaftlichen Modernisierungsprozess
Literaturhinweise Teil 12
Pellert, A.
1999 Wien Böhlau
Die Universität als lernende Organisaiton
Die Kunst, Experten zu managen
Die neuen Anforderungen an die Universität, Organisationstheoretische Betrachtungen, Dimensionen und Aspekte des Universitätsmanagements, Personal- und Organisationsentwicklung
 
Schröder-Gronostay, M. & Daniel, H.-D.
1999 Neuwied Luchterhand
Studienerfolg und Studienabbruch
Beiträge aus Forschung und Praxis
Studienabbruch in Deutschland, an einigen Hochschulen, in der Schweiz, internationaler Vergleich
 
Schulz, W. K.
1999 Frankfurt am Main Peter Lang
Aspekte und Probleme der didaktischen Wissensstrukturierung
Wissensstrukturierung im didaktischen Design, Domänen und Didaktik, didaktische Strukturierung des Zusammenhangs, Lernen mit Concept Maps, Förderung der Wissensstrukturbildung durch Hypermedien?, Wissensverarbeitung in der Wissenschaftskommunikation?
 
Arbeitsgruppe Hochschuldidaktische Weiterbildung an der Albert-Ludwigs-Universität
1998 Weinheim Deutscher Studien Verlag
Besser Lehren - Lösungsorientierte Beratung durch Expertengestützten Erfahrungsaustausch (7)
Grundzüge der Beratung, Beschreibung, Anhang, Arbeitsblätter
 
Bargel, T. & El Hage, N.
1998 Neuwied Luchterhand
Evaluation der Hochschullehre
Modelle, Probleme und Perspektiven
Kopie aus Buch, Qualität und Qualitätssicherung in der Hochschule
 
Daniel, H.-D., Enders, J. & Teichler, U.
1998 Frankfurt Campus
Brennpunkt Hochschule
Neuere Analysen zu Hochschule, Beruf und Gesellschaft
Beiträge zur empirischen Hochschulforschung, Berufsbilder, Rationalisierung statt Hochschulplanung,ingenieurausbildung, Hochschule und Gesellschaft
 
Hermanns, A. & Glogger, A.
1998 Neuwied Luchterhand
Management des Hochschulsponsoring
Orientierungshilfen zur Umsetzung von Sponsoringkonzepten
Problemstellung, Hochschulmarketing als Bezugsrahmen, Darstellung eines Managementkonzepts für das Hochschulsponsering, emp. Überprüfung
Literaturhinweise Teil 13
Knoll, J.
1998 Bad Heilbrunn Klinkhardt
Hochschuldidaktik der Erwachsenenbildung
Hochschuldidaktik, Erwachsenenbildung in Studium und Lehre, Aus der Distanz, Handlung und Reflexion, Hochschulpädagogik in der DDR
 
Kostka, C.
1998 München Hanser
Coaching-Techniken
Sieben Techniken zur Entwicklung von Führungsqualität
Grundagen zum Coaching, Potentialmodell der Führungsqualität, 7 Coaching-Techniken, Systemtechnik, Moderationstechnik, Visualisierungstechnik, Konfliktmanagementtechnik, Gesprächsführungstechnik, Feedbacktechnik
 
Michl, W., Krupp, P. & Stry, Y.
1998 Neuwied Luchterhand
Didaktische Profile an Fachhochschulen
Projekte, Produkte, Positionen
Studium und Lehre, Qualität der Hochschuldidaktik, Allgemeine Didaktik: Hochschuldidaktik im Zeitalter der Information (PC), Fachdidaktik, Alles über Bayerische Fachhochschulen, Bedeutung der Hochschuldidaktik
 
Schwarze,B. & Webler,W.-D.
1998 Weinheim Deutscher Studien Verlag Beltz
Lernen in Europa
Neue Anforderungen an die Ausbildung von Ingenieurinnen und Ingenieuren
Frauen im Ing-Studium an FHs und IZHD Bielefeld veranstalteten Workshop Lernen in Europa - Curriculumrevision und did. Aspekte in der Ausbildung von Ings. Studienreform an FHs, Reformansätze für attraktive Ing-Ausbildung, neue Inhalte
 
Füermann, T. & Dammasch, C.
1997 München Hanser
Prozeßmanagement
Anleitung zur ständigen Verbesserung aller Prozessoren in Unternehmen
Grundlagen des Prozeßmanagements, Prozeßarbeit vorbereiten, Prozesse beschreiben, strukturieren, lenken und ständig verbessern
 
Heger, M.
1997 Neuwied Luchterhand
Quantität und Qualität - Hochschuldidaktik mit Professoren und Studierenden
Artikel über lehrbegleitende Beratung
 
Kohlstock, P.
1997 Stuttgart Konrad Wittwer
Integrative Ingenieurausbildung
Curriculumrevision im Ingenieurstudium am Beispiel des Vermessungswesens
Zur Theorie des Curriculum, Ingenieurstudium und Ingenieurqualifikation, Ingenieustudium Vermessungswesen (Beispiel)
Literaturhinweise Teil 14
Lang, S. & Sauer, B.
1997 Frankfurt Campus
Wissenschaft als Arbeit - Arbeit als Wissenschaftlerin
Gleichstellungspolitische Wendezeit, Strukturwandel durch Gleichstellungspolitik, Hochschule als System der Männerförderung?, Forschungsförderung für Frauen außeruniversitär, Strategien feministischer Wisenschaftsreform, Arbeitsmarkt- und Strukturpol
 
Welbers, U.
1997 Neuwied Luchterhand
Das Integrierte Handlungskonzept Studienreform
Aktionsformen für die Verbesserung der Lehre an Hochschulen
Bausteine des integrierten Handlungskonzepts, Lehre gestalten: Studienstrukturreform, Praxisorientierung, Tutorien als studentisches Handeln, Perspektiven unseres Handelns - Leuchtturmprojekt Gemanistik Uni Düsseldorf
 
Gemeinsame Kommission für die Studienreform im Land Nordrhein-Westfalen
1996 Neuwied Luchterhand
Perspektiven: Studium zwischen Schule und Beruf
Analysen und Empfehlungen
Analysen und Empfehlungen zum Übergang Schule-Hochschule, zur Lehrerausbildung, zur Ingenieurausbildung - Abschlussberichte der Kommissionen
 
Wildt, J., Behrend, B. & Voss, H.-P.
1996 Bonn Raabe FWL
Handbuch Hochschullehre (Loseblattsammlung)
Informationen und Handreichungen aus der Praxis für die Hochschullehre
Lehren und Lernen, Planung von Hochschulveranstaltungen, Lehrmethoden und Lernsituationen, Medieneinsatz, Leistungskontrolle, Beratung, Evaluation, Organisationsentwicklung, HDW
 
Feuchthofen, J. E. & Severing, E.
1995 Neuwied Luchterhand
Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung in der Weiterbildung
Grundlagen, Umsetzung in der Weiterbildung, DIN und ISO-Leitlinien, Erfahrungen aus der Praxis, ..
 
Krause, G.
1994 Landau Emp. Päd.
Wie Studierende den Besuch von Lehrveranstaltungen planen
Die Bedeutung besuchsrelevanter Ziele und Lehrveranstaltungsmerkmale
Veranstaltungsbesuch und Semesterplan, theoretische Beschreibung von Planungsverhalten, Ziele und Merkmale, empirische Erhebung, Analyse der Ergebnisse
 
Webler, W.-D. & Otto, H.-U.
1991 Weinheim Deutscher Studien Verlag Beltz
Der Ort der Lehre in der Hochschule
Lehrleistungen, Prestige und Hochschulwettbewerb
Modelle und Verfahren zur Verbesserung der Studienbedingungen, Für und Wider des Wettbewerbs
Literaturhinweise Teil 15
Leitner, E., von Queis, D. & Schmithals, F.
1990 Weinheim Deutscher Studien Verlag Beltz
Die pädagogische Herausforderung der Universität 1898 - 1934
Studien zur Gesellschaft für Hcohschulpädagogik
Pädagogik - die umögliche Wissenschaft, 36 Jahre Hochschuldidaktik, Gesellschaft für Hochschulpädagogik, Geschichte der Hochschuldidaktik
 
Sarges, W. & Fricke, R.
1986 Göttingen Hogrefe
Psychologie für die Erwachsenenbildung - Weiterbildung
Ein Handbuch in Grundbegriffen von Adressatenforschung ... Zielgruppenbildung
 
Leitner, E., von Queis, D. & Schmithals, F.
1990 Weinheim Deutscher Studien Verlag Beltz
Die pädagogische Herausforderung der Universität 1898 - 1934
Studien zur Gesellschaft für Hcohschulpädagogik
Pädagogik - die umögliche Wissenschaft, 36 Jahre Hochschuldidaktik, Gesellschaft für Hochschulpädagogik, Geschichte der Hochschuldidaktik
 
Sarges, W. & Fricke, R.
1986 Göttingen Hogrefe
Psychologie für die Erwachsenenbildung - Weiterbildung
Ein Handbuch in Grundbegriffen von Adressatenforschung ... Zielgruppenbildung